Bio Knuspermüsli aus Bayern.

Zwei Menschen mit Pioniergeist, ein Backofen und ein Fahrrad – mit diesen „Zutaten“ beginnt 1979 die Geschichte von Barnhouse. In der Küche ihrer Münchner Wohnung buken Neil Reen und Sina Nagl das weltweit erste Bio-Knuspermüsli, das meist mit dem Rad in die wenigen Bio-Läden Münchens gelangte: KRUNCHY. Heute produzieren wir in Mühldorf am Inn (Oberbayern) Krunchys und andere Frühstückscerealien mit viel Leidenschaft und Liebe zum Produkt – aus Prinzip in 100% bio, ohne Aroma- und Zusatzstoffe.

September
27
 

Fräulein Brehms Tierleben

Fräulein Brehms Tierleben: Das einzige Theater der Welt für heimische gefährdete Tierarten. Artgerechte Unterhaltung, nicht nur für Erwachsene… Die Zeiten in denen Forschungsergebnisse in universitären Bibliotheken verstauben sind vorbei! Das sinnliche Bühnenabenteuer verflicht handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in tierische Zusammenhänge zu einem theatralischen Ganzen und weckt Neugierde für die wilde Tierwelt Europas.… weiterlesen

Barnhouse fördsert weiterhin ökologische Haferzüchtung  

Barnhouse fördert auch weiterhin ökologische Haferzüchtung

Getreidekörner – klein und unscheinbar und doch eine der wichtigsten Grundlagen unserer Ernährung. Ursprünglich aus wilden Gräsern hervorgegangen, wurden sie über Jahrhunderte von Bäuerinnen und Bauern zu einer großen Vielfalt an verschiedenen Sorten weiterentwickelt. Heute greift die industrielle Landwirtschaft nur noch auf wenige, meist durch Hybridzüchtung entstandene Sorten zurück. Die zahlreichen Hof- und Regionalsorten sind… weiterlesen

 

Neues vom Barnhouse Ackerwildkräuter-Projekt

Mit unserem Projekt zur Wiederansiedlung von Ackerwildkräutern machten wir 2018 einen weiteren Schritt bei der Förderung der Biodiversität und stellten unseren regionalen Partner-Landwirten hierfür eine autochthone Saatgut-Mischung zur Verfügung. Das Ziel: Unter dem Motto „Macht die Äcker wieder wild!“ sollen seltene, für die Artenvielfalt wichtige Wildkräuterarten wieder auf den heimischen Feldern ihren Platz finden. Denn… weiterlesen