Rita Heilmeier

„Als Landwirtin übernehme ich Verantwortung für einen Teil meiner Mit-Welt“.

Seit 1989 bewirtschaftet die Agrar-Ingenieurin Rita Heilmeier zusammen mit ihrer Familie einen Ackerbaubetrieb mit vielfältiger Fruchtfolge im Hügelland zwischen Isar und Amper. Ihr Betrieb ist Mitglied bei NATURLAND und TAGWERK.

Neben Ackerbohnen, Kleegras, Weizen, Dinkel und Roggen wird auf ihrem Betrieb auch Hafer für Barnhouse angebaut.

Die Bio-Landwirtschaft ist für die Mutter von zwei mittlerweile erwachsenen Kindern ein wichtiger Beitrag zu Arten-, Boden- und Gewässerschutz.
Unser Handeln jetzt ist Ursache für den Zustand der Welt von Morgen“, ist sie überzeugt und deshalb „kann und darf es uns nicht egal sein, welche Welt wir unseren Kindern und Enkeln hinterlassen“.