Bio-Zertifizierung bei Barnhouse

Gesehen hat es bestimmt schon jeder, dieses aus weißen Sternen bestehende Blatt auf grünem Hintergrund. Die Rede ist vom EU-Bio-Siegel. Auch auf den Krunchy-Verpackungen findet ihr das Güte- und Prüfsiegels. Dafür nimmt Barnhouse jedes Jahr an einer Zertifizierung der Kontrollstelle Prüfgesellschaft Ökologischer Landbau teil. Zertifiziert wird hier der komplette Prozess vom Bauern bis zum Verarbeiter.  Doch was heißt das konkret?

Alle Unternehmen – vom Landwirt, der Hafer anbaut, über die Mühle, die die Flocken herstellt, bis zu Barnhouse als Knuspermüsli-Hersteller herstellt – sind entsprechend zertifiziert. Als Bio-Hersteller müssen wir uns an die Einhaltung strenger Standards und Auflagen halten. Diese werden von der EU-Bioverordnung vorgegeben und gehen weit über die der konventionellen Produkte hinaus. Im Detail betrachtet, müssen wir folgendes nachweisen:

  • Rohstoff-Einkauf zu 100 Prozent bio
  • Ordnungsmäßigkeit unserer Analysen und Rezepte
  • Einhaltung der allgemeine Betriebshygiene und Umgang mit der Schädlingsbekämpfung im Betrieb – schließlich soll in euer Krunchy nur Krunchy rein

Barnhouse stellt zu 100 % bio her

Da Barnhouse zu 100 % bio herstellt, halten wir uns selbstverständlich auch zu 100 % an die Auflagen der EU-Bioverordnung. Unser Qualitätsmanagement Beauftragter Christian überprüft regelmäßig die Einhaltung der Anforderungen. Das passiert unter anderem durch die Entnahme und Untersuchung von Warenproben.

Um weiter ins Detail zu gehen, sind hier ein paar Anforderungen aufgelistet, die wir unter anderem einhalten müssen:

  • unser Krunchy-Zutaten dürfen nicht durch oder mit genetisch veränderten Organismen erzeugt werden
  • wir verwenden keine synthetischen Farbstoffe, Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker

Um euch zeigen zu können, dass wir uns an diese Vorlagen halten, findet ihr auf unseren Verpackungen immer die Volldeklaration. Wir geben also alle Zutaten an, die wir in unserem Krunchy verwenden. Denn verstecken müssen wir nichts. Bei uns ist wirklich alles zu 100 Prozent bio.

Doch die Kriterien der EU-Bioverordnung regeln auch die Einfuhr von Rohwaren und Produkten aus Drittländern sowie die Fruchtfolge und die Unterbringung und Futtermittel der Tiere. So müssen auch unsere Landwirte und Lieferanten ein Bio-Zertifikat als Nachweis haben.

2021 Inkrafttreten neuer Bio-Verordnung

Ab 2021 tritt eine neue Bioverordnung in Kraft, bei der alles noch etwas mehr verschärft wird. Doch wir sind uns sicher, dass wir auch diese Prüfung meistern werden. Denn seit Einführung des EU-Bio-Zertifikats nehmen wir jährlich an der Zertifizierung teil. Auch dieses Jahr musste unser QMB Christian Frage und Antwort stehen und Barnhouse ist weiterhin stolzer Besitzer des Zertifikats.

Ihr wollt mehr über das EU-Bio-Siegel wissen? Dann schaut bei Ökolandbau.de vorbei und erfahrt noch weitere wichtige Punkte.

Oh nein, willst du uns wirklich schon verlassen? Denk daran, ab einem Einkaufswert von 30 Euro bekommst du 10% Rabatt bei uns im Onlineshop. Das mag man sich doch nicht entgehen lassen, oder?

10% Rabatt
ab 30 Euro Einkaufswert!