Aus dem Saft des Zuckerrohrs:

Zucker


 

Zucker ohne Zwischenhandel

Pronatec ist einer unserer Importpartner und seit 30 Jahren ausschließlich im Bio-Bereich tätig. Der Rohstoff-Bezug erfolgt hauptsächlich bei Kooperativen mit dem Ziel, langfristige Partnerschaften einzugehen und soziale Verantwortung zu übernehmen.

Das bedeutet, dass

  • Herkunft
  • Zulieferkette
  • Arbeits- und Produktionsbedingungen

für diese Produkte bekannt sind und kontrolliert werden. Es werden nicht einfach nur Verträge abgeschlossen, es werden Beziehungen zu den Menschen aufgebaut.


Argentbio, Argentinien

Argentbio ist Exportagent von der Zuckermühle San Isidro, und liefert einen Teil unseres Bio-Rohrohrzuckers.

Die Zuckermühle San Isidro befindet sich in der Provinz Salta im Nordwesten Argentiniens. Sie wurde 1760 gegründet und ist somit die älteste Zuckermühle des Landes. Anfang der 2000er Jahre wurde ein großer Teil der Produktion auf Bio umgestellt, seither wurden große Investitionen in die Anlagen getätigt. 

Die Mühle wird von der argentinischen Organisation OIA bio-zertifiziert und besitzt folgende Zertifikate: EU-Bio, NOP, JAS, Bio Suisse und Kosher.

Das Zuckerohr wird in großen Flächen angebaut und in der Trockenzeit zwischen Mai und Oktober maschinell geerntet.


Kleine Warenkunde

Vollrohrzucker ist unraffinierter Zucker. Gewonnen wird er aus dem Saft des Zuckerrohrs. Der Saft wird gefiltert und eingedickt, anschließend dann getrocknet und gemahlen. Abhängig vom Grad der Klärung ist dieser Zucker grau bis kräftig braun. Vollrohrzucker hat einen charakteristischen, karamelligen Eigengeschmack und besteht zu 95 % aus Saccharose und anderen Zuckerarte. Aufgrund der Herstellungsweise enthält Vollrohrzucker Mineralstoffe, Spurenelmente und Vitamine.

 

Rohrohrzucker ist ein heller Zucker. Der ausgepresste Zuckrrohrsaft wird eingedickt und mit Zuckerkristallen geimpft. Dadurch bilden sich Zuckerkristalle, die noch braun sind, da Melasse anhaftet. Die Zuckerkristalle werden mit Wasser gewaschen, zentrifugiert und getrocknet. Es entsteht der helle Rohrohrzucker.